www.fiedel78.de

Partytipps - Szeneinfos - Bilder

dearenfritplptrues
Klicken - zum Statement
Klicken - zum Statement
Klicken - zum Statement
Klicken - zum Statement
Klicken - zum Statement
Klicken - zum Statement
Klicken - zum Statement
Klicken - zum Statement
Klicken - zum Statement
Klicken - zum Statement
Klicken - zum Statement
Klicken - zum Statement
Klicken - zum Statement
Klicken - zum Statement
Klicken - zum Statement

Community4AndersARTiGIllustration: Elke R. Steiner - steinercomix.de


Liebe Freund_innen und Unterstützer_innen,

Brandenburgs LSBTIQ*-Communities stehen auf und mit ihnen zahlreiche Unterstützer_innen.

Das zuständige Sozialministerium hat im Rahmen einer mündlichen Mitteilung über den Sachverhalt informiert, daß die Landeskoordinierungsstelle für LesBiSchwule & Trans* Belange des Landes Brandenburg künftig nicht mehr bei AndersARTiG e.V. gefördert werden soll. Die wichtigsten Hintergründe und Infos findet ihr auf der Kampagnenseite bei AndersARTiG e.V.


Quelle: www.csd-cottbus.info

Community4AndersARTiG transp 1250x1250
Sehr geehrte Ministerin Ursula Nonnemacher,

wir möchten Sie beglückwünschen und glauben, dass Sie als neue Ministerin für Soziales, Gesundheit, Integration und Verbraucherschutz in Branden­burg viel Gutes bewegen werden.

Wir bedauern es zutiefst, dass wir mit einem Anliegen an Sie herantreten müssen, das wenig erfreulich ist. Es ist uns bewusst, dass Sie für den vorherigen Verlauf des folgenden Problems keine Verantwortung tragen und wir hoffen sehr, dass Sie uns bei der Bewältigung dieses Problems im Rahmen Ihrer Möglichkeiten helfen können.

Am 11.11.2019 haben wir erfahren, dass das Ausschreibungsverfahren der Landeskoordinierungsstelle für LesBiSchwule und Trans* Belange (LKS) beendet ist. Wie sie wahrscheinlich wissen, ist diese Ausschreibung seitens des Referates 22 veranlasst worden. Wichtige bisher geförderte Bestandteile der LKS-Arbeit fallen mit dieser Ausschreibung plötzlich unter den Tisch und sind nicht mehr Bestandteil der LKS (z.B. überregionale psychosoziale Beratung für LSBTIQ*-Menschen in Brandenburg, Fachkräftequalifizierung zu sexueller und geschlechtlicher Vielfalt, die Akzeptanzkampagne im ländlichen Raum „LesBI*Schwule T*our“, das Regenbogenkombinat Brandenburg als soziokultureller queerer Begegnungs- und Aktionsraum sowie die fachpolitische Interessenvertretung vor dem Parlament sowie den Fachgremien Brandenburgs und Berlins).

Weiterlesen: Brandenburgs LSBTIQ*-Communities stehen auf. Plädoyer für eine weitere Förderung der fachlich...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.